Bienenzüchterverein Bezirk Winterthur

Aus- und Weiterbildung

Die einheitliche Aus- und Weiterbildung von Imkerinnen und Imkern in der Deutschschweiz wird zentral vom VDRB organisiert. Durchgeführt werden die Kurse von den Imkervereinen vor Ort und/oder von Privatpersonen, die sich dazu befähigt fühlen.

Bild: VDRB

Imker-Grundausbildung

Damit die angehenden Imkerinnen und Imker einheitlich ausgebildet werden, hat der VDRB ein Ausbildungskonzept zur Imkerschulung erarbeitet.
Der Grundkurs dauert 18 Halbtage, verteilt auf zwei Jahre. Ziel ist der Erwerb einer guten imkerlichen Praxis, so dass Bienen und Imker voneinander profitieren können.
 
Neben praktischen Arbeiten im Bienenhaus oder am Magazin wird auch theoretisches Wissen vermittelt. Die Ausbildungsunterlagen bestehen aus dem Schweizerischen Bienenbuch, einem Ausbildungsordner, einem Schnupperabonnement der Schweizerischen Bienen-Zeitung für Neuabonnenten im ersten Kursjahr, ein Kursausweis und eiin Diplom. Neu ist auch ein Gutschein für die erste Betriebskontrolle zum Erwerb des Honig-Qualitätssiegels apisuisse inbegriffen.


Kosten 

Der Richtpreis für einen Imkergrundkurs beträgt pro TeilnehmerIn Fr. 500.-
Davon gehen Fr. 200.- an den Kursleiter, Fr. 100.- an die Sektion als Entschädigung für die Infrastruktur (Lehrbienenstand etc.) und Fr. 200.- an den VDRB für die Ausbildungsunterlagen..
 

Veranstalterin

Über alle geplanten Kurse können Sie sich unter www.bienen.ch informieren.
Die Kurse werden durch die lokalen Sektionen des VDRB organisiert. Der Bienenzüchterverein Bezirk Winterthur (BZVW) startet i.d.R. in jedem 3. Jahr einen neuen Grundkurs. Dieser wird zusammen mit dem Imkerverein Bezirk Pfäffikon an unserem Lehrbienenstand in Lindau (Ausbildungszentrum Strickhof) durchgeführt. Zur Verfügung stehen dort neben moderner Infrastruktur und dem grossen Bienenhaus auch je zehn Völker im Magazin und Schweizer Kasten.

Ziel unserer Grundkurse ist es, allen Interessierten zuerst einen Einblick, dann möglichst fundierte Entscheidungshilfen und anschliessend eine sinnvolle Grundausbildung zu bieten. Selbstverständlich sind die Bienenzuchtberater des Vereins auch nach dem Kurs mögliche Ansprechpartner bei Fragen und Problemen der Neulinge. 



Weiterbildung

Die Bienenzüchtervereine vor Ort führen auch vielfältige Veranstaltungen durch, die der Weiterbildung der Imker dienen. Dazu gehören beispielsweise Vorträge, Standbesuche und Beratungsangebote. 

Seit 2015 organisiert der VDRB (Dachverband aller Imkervereine in der Deutsch-Schweiz) zusätzlich eine Weiterbildung  „Imkern mit eidgenössischem Fachausweis“, die sich an Absolventen der Grundausbildung wendet und an 27 Ausbildungstagen binnen drei Jahren vertieft in Theorie und Praxis der Bienenzucht einführt.

Der VDRB listet auch die Kursangebote zu Aus-und Weiterbildungen aller Imkervereine in der Schweiz.









Mehr dazu...

  • Die Bildungsangebote des BZVW finden Sie in unserer  „Agenda“
  • Bei Interesse an einem Grundkurs kann auch das Kontaktformular genutzt werden. Der Verein führt eine Liste mit Interessenten, welche bei einem neuen Kursstart benachrichtigt werden.
  • Der VDRB bietet einen einfachen Imkerkurs Online zur Vermittlung erster theoretischer Grundlagen (erfordert Flash).